Ästhetische & kosmetische Chirurgie


Sie sind auf der Suche nach einem zertifizierten Institut für Ästhetische Chirurgie, mit umfangreichem Spektrum und jahrelanger fachärztlicher Erfahrung? Sie suchen neben medizinischer Kompetenz auch eine persönliche und individuelle Betreuung rund um Ihre Behandlung? Sie suchen ein Institut in dem Ihr Wohlergehen nicht nur über kosmetische Aspekte sondern auch über Vorsorge und Beratung zur Gesunderhaltung und dem Erreichen einer wohlfühlenden Fitness definiert wird? Dann laden wir Sie ein, uns auf den folgenden Seiten näher kennenzulernen!

Übrigens
Unsere Praxis ist zertifiziert nach QEP, dem offiziellen Qualitätsmanagement der KBV (Kassenärztlichen Bundesvereinigung).

Unsere Praxis ist Mitgliedspraxis der GNOH, der Genossenschaft niedergelassener Operateure. Mit einer Zertifizierungsrate von über 90 % ist die GNOH die Ärztevertretung in Hessen mit der höchsten Zertifizierungsrate unter ihren Mitgliedern.

Mitglied in der GNOH heißt - Wir stehen für geprüfte Qualität !

Dr. med. Bernhard Möller
- Ärztlicher Leiter -

  • Augenlidkorrektur - Blepharoplastik
    Hierunter versteht man die Entfernung von überschüssiger Lidhaut mit eventuell zusätzlicher Entfernung des darunter gelegenen Unterhautfettgewebes. Diese überschüssige Lidhaut entsteht meist durch eine zunehmende Hautgewebeerschlaffung mit zunehmendem Alter.

    Eine Hautgewebserschlaffung kann neben der Bildung von sogenannten "Schlupflidern" auch zu einer Gewebeerschlaffung im Stirnbereich mit nachfolgender Senkung der Augenbrauen führen. Hierdurch können Schlupflider verstärkt werden.

    Eine Blepharoplastik der Oberlider oder auch der Unterlider kann ambulant in lokaler Betäubung durchgeführt werden. Lediglich in Ausnahmefällen wird hierfür eine Allgemeinnarkose gewählt. Das Nahtmaterial wird bereits am dritten bis fünften Tag nach der Operation entfernt. Leichte vorübergehende Schwellungen oder kleinere, oberflächliche Blutergüssen können individuell ausgeprägt sein und sind innerhalb weniger Tage rückläufig. Eine Lidkorrektur kann im Bedarfsfall nach Jahren erneut durchgeführt werden, falls es zu einer erneuten Gewebeerschlaffung kommen sollte.

    Bei Interesse an einer Oberlid- oder Unterlidkorrektur bitten wir um Terminvereinbarung zu einer Befunderhebung und einem individuellen Beratungsgespräch.
    Stacks Image 3086330
  • Ohrmuschelkorrektur - Otoplastik
    Ein überschüssiger Ohrknorpel führt meist zu einer mehr oder weniger Fehlstellung des äußeren Ohrs und damit nicht selten zu abstehende Ohren. Neben dem individuell unterschiedlichen kosmetischen Problem im Erwachsenenalter sind abstehenden Ohren im Kindesalter oft Anlaß für Hänseleien. In solchen Fällen geht es um das Selbstvertrauen, dem äußeren Erscheinungsbild und damit um das individuelle Wohlergehen.

    Das Ohrenanlegen ist eine ambulante Operation, welche in einer Allgemeinnarkose oder in lokaler Betäubung durchgeführt wird. Dabei wird je nach Ausmaß des überschüssigen Ohrknorpels ein Teil des Ohrknorpels entfernt. Der hierzu notwendige Hautschnitt wird hinter dem Ohr durchgeführt, sodass nach der Operation von vorne keine Narben zu sehen sind. Das erhaltene kosmetische Ergebnis ist im Vergleich zu manch alternativer Methoden direkt nach der Operation sichtbar und bleibt dauerhaft und lebenslang erhalten. In den meisten Fällen können Sie bereits wenige Tage nach der Operation Ihren normalen beruflichen oder privaten Alltagsbelastungen wieder nachgehen.

    Bei Interesse an einer Korrektur einer Ohrfehlstellung vereinbaren Sie bitte einen Termin zur individuellen Befunderhebung und Beratung in unserem Institut.
    Stacks Image 3086336
  • Fettabsaugung - Liposuktion
    Mit Hilfe der ultraschallunterstützten Fettabsaugung und Feintunnel-Liposuktion gelingt es, die Form oder Silhouette bestimmter Körperregionen zu modellieren. Fettabsaugung ist kein Mittel der Gewichtsreduktion! Dahingegen werden unschöne Fettpolster, die durch sportliche Aktivität oder Diät häufig nicht beseitigt werden können, dauerhaft entfernt. Zu bemerken ist, da alle abgesaugten Fettzellen nicht mehr nachwachsen oder neu gebildet werden. Das bedeutet, dass die durch Fettabsaugung erzielte Körperform beständig ist. Bei späterer Gewichtszunahme oder -abnahme wird sich die neue Körperform gleichmäßig verändern, ohne dass z.B. wieder eine "Reithose" entsteht, die zuvor abgesaugt wurde.

    Infolge der ultraschallunterstützten Fettabsaugung verändert sich auch der Hautzustand in der operierten Körperregion so, als habe man durch eine besondere Diät genau an dieser Stelle abgenommen.

    Die örtliche Betäubung

    Obwohl es ich bei der Fettabsaugung um eine relativ neue Methode in der ästhetischen und kosmetischen Chirurgie handelt, sind bereits viele Fortschritte und Verbesserungen der Methode erzielt worden. Von besonderer Bedeutung ist es, dass die Operation in örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann; eine Vollnarkose mit all ihrem Aufwand ist nicht nötig.

    Bei der sogenannten Tumeszenz-Lokalanästhesie wird eine entsprechende Menge einer verdünnten Betäubungsmittellösung in das Unterhautfettgewebe eingebracht. Durch bestimmte Beimengungen werden sowohl das Ausmaß möglicher Kapillarblutungen als auch eine mögliche Schwellneigung nach der Operation erheblich verringert. Deshalb können die meisten Patientinnen un Patienten bereits nach ein oder zwei Tagen wieder ihrem gewohnten Alltag nachgehen und leichten Sport betreiben.
    Die Methode

    Die Liposuktion wird in den meisten Fällen ambulant durchgeführt.

    Wesentlich gewebeschonender als die ursprüngliche Fettabsaugung ist die Fettabsaugung mit Ultraschallzerstörung der Fettzellen, die sogenannte "Ultraschallunterstützte Liposuktion". Bei ihr werden die wasserreichen Fettzellen nach Tumeszenz-Lokalanästhesie gezielt durch die Ultraschallwirkung zerstört, wohingegen Blutgefäße, Lymphbahnen und Nervenstrukturen sowie Bindegewebe und Haut aufgrund des geringeren Wassergehaltes nicht angegriffen und somit erhalten werden.

    Ein möglicher Blutverlust ist hierdurch nochmals deutlich gemindert!

    Der durch den Ultraschall verstärkte Schrumpfungseffekt auf die Haut ist deutlich, sodass die Haut oft straffer wird als vor der Operation, straffer auch als bei herkömmlicher Absaugung. Folgeeingriffe zur Entfernung überschüssiger Hautpartien können daher nahezu immer vermieden werden.

    Somit ist die "ultraschallunterstützte Liposuktion" das schonendere Operationsverfahren. Sollen größere Fettdepots abgesaugt werden, so erlaubt die mit weniger Sog auskommende "ultraschallunterstützt Liposuktion" ein schonenderes Operieren, weil weniger Bindegewebsstrukturen (Blutgefäße, Aufhängebändchen der Haut und Hautnerven) angesaugt, verletzt oder zerrissen werden.
    Möglichkeiten der Liposuktion

    Typische Areale, welche über eine Liposuktion optimiert werden können, sind:

    • Unterbauch
    • Oberbauch
    • Hüfte/Flanken
    • Seitliche Oberschenkel ("Reithose")
    • Oberschenkelinnenseite
    • Knieregion
    • Kinn ("Doppelkinn")
    • Oberarminnenseite
    • u.a.

    Dabei kann es auch sinnvoll sein, zwei Regionen als ästhetische Einheit zu kombinieren.

    Bei normalem Wundheilungsverlauf ist bei ausgeprägten Fettdepots eine mehrmalige Behandlung eines Areals ohne weiteres möglich und im Einzelfall sinnvoll, da bei einer schonenden Absaugung ca. 70 % des bestehenden Fettgewebes in einem Areal durch Liposuktion entfernt werden.

    Die Nachbehandlung

    Nach der Operation erhalten Sie eine auf Sie maßangepasste Kompressionskleidung speziell für die operierte Region. Eine Kompressionskleidung hat den Zweck, Druck auf das Unterhautfettgewebe auszuüben, damit sich in den schmalen Tunneln, die bei der Fettabsaugung im Fettgewebe entstehen, keine Flüssigkeit ansammelt.

    Leichte Gymnastik und Bewegung ist vom ersten Tag an nach der Operation wichtig. Eine leichte ausstreichende Gewebemassage sollte nach einer Woche durchgeführt werden.

    Bei Interesse an einer Fettabsaugung vereinbaren Sie bitte einen Termin zu einem Beratungsgespräch in unserem Institut.
    Stacks Image 3086342
  • Faltenbehandlung - Lippenaufbau (Augmentation)
    Die Hautalterung ist abhängig von vielen Faktoren. So spielen beispielsweise äußere Umweltfaktoren als auch genetische Faktoren eine wichtige Rolle. Die Falten sind Resultat des bisherigen Lebens, der Lebensgewohnheiten und Lebensführung. Viele Patientinnen und Patienten fühlen sich jedoch deutlich jünger als ihr Erscheinungsbild sich ihrer Umwelt darstellt.

    Zur wirksamen Behandlung von Falten im Gesicht stehen für verschiedene Areale verschiedene Methoden zur Verfügung. Diese Methoden unterscheiden sich u.a. durch Behandlungsdauer, Wirksamkeit und Haltbarkeit.

    An wirksamen Behandlungsmethoden unterscheidet man im Wesentlichen:

    - Faltenunterspritzen (Filling-Methoden)
    - Ruhigstellung der faltenproduzierende Muskulatur
    (Btx-Anwendungen)
    - Laserverfahren (Cosmetic Skin Resurfacing oder Rejunktiuvation)

    Faltenunterspritzung

    Hierunter versteht man die Behandlung von Gesichtsfalten durch Unterspritzen von Haut und Unterhaut mit verschiedenen Substanzen. Die Unterspritzung ist nahezu schmerzfrei und eine lokale Betäubung ist hierzu nicht erforderlich. Die meisten Substanzen werden dann vom Körper langsam und nach einer unterschiedlich langer Zeit wieder von selbst abgebaut.

    Als biologisch abbaubare Substanzen stehen hierzu, wie auch zum Lippenaufbau (Lippenaugmentation) verschiedenste Substanzen zur Verfügung.

    Es hat sich jedoch in den vergangenen Jahren die hoch- und quervernetzte Hyaluronsäure mit ihren Vorteilen durchgesetzt.

    Diese Substanz ist ein natürlicher Bestandteil von im Körper vorkommenden Bindegewebsstrukturen wie Sehnen, Bänder, Faszien, Knorpel u.a. mehr. Sie ist sicher in ihrer Anwendung und für den Körper gut verträglich. Ein Allergietest wird hierfür nicht benötigt.

    Es vergeht kaum ein Quartal, in dem kein neues Produkt auf den Markt kommt. Durch ständigen Vergleich der Studien- und Anwendungsergebnisse streben wir einen stets aktuellen Überblick an um für Sie ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen.

    Eine Behandlung ist nach einer Sitzung abgeschlossen und eignet sich hervorragend für Falten im unteren Gesichtsdrittel. Eine Nachbehandlung ist nicht erforderlich. Direkt nach der Faltenunterspritzung kann der normale berufliche oder private Alltag wieder aufgenommen werden.

    Bei Interesse an einer Faltenunterspritzung beraten wir Sie gerne bei einem individuellen Gespräch in unserem Institut.

    Botox-Anwendungen

    Hierbei wird durch winzige Mengen an einer muskelruhigstellenden Substanz derjenige Muskel ruhig gestellt, welcher eine bestimmte Falte produziert und damit die mechanisch bedingte Komponente der Faltenbildung bei den sogenannten Mimikfalten ausgeschaltet. Mimikfalten bilden sich in den dynamischen Arealen des Gesichts, wenn über Jahre die unter der Haut liegende Mimikmuskulatur immer wieder aktiviert wird. Diese sog. dynamischen Gesichtsfalten verstärken mit zunehmendem Alter den Eindruck der Hautalterung. Eine klassische Anwendung für Btx-Verfahren ist die sogenannte Glabella-Falte ("Zornesfalte"), welche sich zwischen den Augenbrauen ausbilden kann und einem Gegenüber ein negatives Bild (Ausdruck des Unwillens oder finsterer Entschlossenheit) vermitteln kann. Nach der Behandlung mit dem Btx-Verfahren schätzen die Patientinnen und Patienten vor allem die positive entspannte Gesamtwirkung auf den Gesichtsausdruck. Das ist neben der Faltenglättung ein weiterer Effekt, den reine Auffüllmaterialien alleine nicht leisten können.

    Botolinumtoxin ist ein hochgereinigtes Protein, welches in der Neurologie bereits seit über 15 Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Es dämpft die Muskelaktivität und ermöglicht eine gezielte Ruhigstellung von mimischen Muskeln im Gesicht und damit eine Faltenglättung.

    Auch dieses Verfahren ist ohne lokale Betäubung gut verträglich und in einer Sitzung durchzuführen. Eine Wirkung nach Anwendung des Btx-Verfahrens stellt sich jedoch erst ca. zwei bis vierzehn Tage nach der Anwendung ein und hält zwischen vier und acht Monaten an. Eine Wiederholungs-Injektion ist möglich und sinnvoll, solange der faltenglättende Effekt gewünscht wird. Auch nach einer Anwendung kann der berufliche und private Alltag direkt wieder aufgenommen werden.

    Die Anwendung von Btx-Verfahren steht im Wesentlichen für Falten im oberen Gesichtsdrittel zur Verfügung. Häufige Anwendungen sind:
    - Glabellafalte ("Zornesfalte")
    - Stirnfalten
    - Falten am seitlichen Augenwinkel ("Krähenfüße")

    Die Ergebnisse der Behandlung der Glabellafalte und der "Krähenfüße"-Falten können durch die Kombination von Btx-Verfahren mit einem Füllstoff noch verbessert werden. Im ruhiggestellten Areal bleibt das einige Tage später eingebrachte Füllmaterial am Injektionsort und kann durch Mimik nicht verschoben werden. Die Bio-Füllmaterialien werden weniger schnell abgebaut und somit kann ein länger anhaltendes Ergebnis erreicht werden. Alle Verfahren der Faltenbehandlung können miteinander kombiniert werden und erreichen je nach Areal und Art der Falte einen länger anhaltenden Effekt.

    Bei Interesse an einer Btx-Anwendung beraten wir Sie gerne bei einem individuellen Gespräch in unserem Institut.


    Lippenaufbau - Augmentation


    Hierunter versteht man das Auffüllen des Oberlippen- oder Unterlippenvolumens durch Unterspritzen von Oberlippe oder Unterlippe mit verschiedenen Substanzen. Die Unterspritzung ist nahezu schmerzfrei und eine lokale Betäubung ist hierzu nicht erforderlich. Die Substanzen werden dann vom Körper langsam und nach einer unterschiedlich langer Zeit wieder von selbst abgebaut.

    Als biologisch abbaubare Substanzen steht hierzu die hoch- und quervernetzte Hyaluronsäure zur Verfügung.

    Diese Substanz ist ein natürlicher Bestandteil von im Körper vorkommenden Bindegewebsstrukturen wie Sehnen, Bänder, Faszien, Knorpel u.a. mehr. Sie ist sicher in ihrer Anwendung und für den Körper gut verträglich. Ein Allergietest wird hierfür nicht benötigt.

    Eine Behandlung ist nach einer Sitzung abgeschlossen und eignet sich hervorragend für eine Verstärkung des Lippenvolumens. Eine Nachbehandlung ist nicht erforderlich. Direkt nach der Lippenaugmentation kann der normale berufliche oder private Alltag wieder aufgenommen werden.

    Bei Interesse an einer Lippenaugmentation beraten wir Sie gerne bei einem individuellen Gespräch in unserem Institut.
    Stacks Image 3086363











    Stacks Image 3086361























    Stacks Image 3086369






































    Stacks Image 3086348
  • Narbenkorrektur
    Nicht selten kommt es nach Unfällen oder Operationen nach ausgeheilter Wunde zur Ausbildung von breitem oder verdicktem Narbengewebe. Neben dem kosmetischen Aspekt können diese verdickten Narben je nach Lokalisation auch zur Funktionseinschränkung eines Gelenkes führen. Neben genetischen Faktoren können für die Bildung solcher unschönen Narben auch Faktoren wie Spannung auf der Wunde während der Heilungsphase, Wundinfekte, mechanische Einflüsse auf der Wunde oder Wundheilungsstörungen verantwortlich sein.

    In vielen Fällen lässt sich nach ausgeheilter Wunde in lokaler Betäubung eine ambulante Korrektur solcher kosmetisch unschöner Narben durchführen. Hierbei wird die Wunde nach Entfernung der alten Narbe mit speziellen Nahttechniken und sehr feinem Nahtmaterial erneut spannungsfrei vernäht. Die Narbe kann hierdurch meist deutlich verkleinert oder verschmälert werden. In den meisten Fällen können die gewohnten berufliche oder private Alltagsgewohnheiten bereits nach ein bis zwei Tagen wieder aufgenommen werden.

    Bei Interesse an einer Narbenkorrektur vereinbaren Sie bitte einen Termin zu einer Befunderhebung und einem persönlichen Beratungsgespräch.
    Stacks Image 3086353
alle öffnen

Leistungen

Zentrum für Ambulante Chirurgie & Sportmedizin
Karben

Unsere Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 9 – 11 h
Mo, Do:      14 – 16 h
nach Möglichkeit mit
telefonischer Terminvereinbarung

Unsere Betriebszeiten:
Mo – Do: 8 - 17 h
Fr:       8 - 13 h
Behandlungen außerhalb der Sprechzeiten sind nur mit Terminvereinbarung möglich
Anfahrt - Parken - Telefon
Telefon: +49 6039 80088
Telefax: +49 6039 800876
Email: info@zentrumambulantechirurgie.de