Karpaltunnelsyndrom
Dupuytren-Kontraktur
Ganglion - Überbein
Schnellender Finger
Metallentfernung
Leistenbruch - Leistenhernie
Nabelbruch
Narbenbruch
Gallensteine
Unklare Bauchschmerzen
Sterilisation der Frau
Verwachsungen - Adhäsionen
Vorhautverengung - Phimose
Metallentfernung
Nabelbrüche
Warzenbehandlung
Sterilisation des Mannes
Sterilisation der Frau
Krampfaderleiden - Varikosis
Besenreiser
Kniekehlenzyste - Bakerzyste
Tennisarm - Golferarm
Schleimbeutelentzündungen
Metallentfernung
Hallux valgus - Vorfußexostose
Krallenzeh - Hammerzeh
Metallentfernung
Fersensporn
Hämorrhoidalleiden
Analvenenthrombose
Schnellender Finger

Schnellender Finger - Schnappfinger - Ringbandstenose - Tendovaginitis stenosans:

Hier handelt es sich um eine sehr häufig vorkommende, knotige Verdickung der Fingerbeugesehne in Höhe des Fingergrundgelenkes mit Einengung am Grundgelenkringband. Meistens Schmerzen beim Versuch der Überwindung der Einengung und Auslösen einer schnappenden Fingerbewegung. Oft tritt dies an mehreren Fingern gleichzeitig auf.

Eine operative Versorgung ist bei allen schmerzhaften und störenden Ringbandstenosen (Einengungen) sinnvoll und ratsam. Hierbei wird das die verdickte Beugesehne einengende Ringband in Lokalanästhesie durchtrennt. Direkt danach ist der betroffene Finger wieder frei beweglich, ein Schnappen lässt sich nicht mehr auslösen und die meisten Patienten sind am Folgetag beschwerdefrei.

Ob bei Ihnen eine Ringbandstenose vorliegt oder droht besprechen wir gerne bei einem Informationsgespräch und einer Befunderhebung in unserem Zentrum.



Druckbare Version