Sportmedizin

Sportmedizin

Die Sportmedizin beschäftigt sich mit dem Einfluss von Bewegung, Training und Sport auf den menschlichen Körper sowie mit typischen Sportverletzungen und Überlastungsschäden durch Sportausübung.

Ob Freizeitsportler oder ambitionierter Sportler bis hin zum Profi - eine sportmedizinische Begleitung, von der Eignungs- und Unbedenklichkeitsuntersuchung bis hin zum Trainingscoaching ist von den zahlreichen heute allgemein zugänglichen Sportarten nicht mehr wegzudenken. Auch die immer "perfekter" werdenden Sportgeräte führen den Sportler häufiger an den Grenzbereich seiner Leistungsfähigkeit mit dem Risiko einer Überlastung.


Sportmedizinische Untersuchungen

Im Zentrum für ambulante Chirurgie & Sportmedizin führen wir regelmäßig sportmedizinische Untersuchungen für alle Sportarten durch.


Eignungsuntersuchungen bei Aufnahme einer neuen Sportart (Vereine).
Belastungsuntersuchungen bei Ausdauersportarten und im Alter
Tauchtauglichkeitsuntersuchungen (Tauchschein)
Fliegerärztliche Untersuchungen (Flugschein)
Fitnesstests
Vorsorgeuntersuchungen

Trainingscoaching

Auf Wunsch erstellen wir ein sportmedizinisches Risikoprofil zu der von Ihnen ausgeübten Sportart und besprechen ausführlich sich hieraus ergebende Trainingsempfehlungen oder auch Ernährungshinweise. Für ambitionierte Sportler besteht die Möglichkeit eines regelmäßigen sportmedizinischen Coachings. Gerade bei den Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren, Marathon, Triathlon und vielen "Outdoor"-Sportarten beschäftigen wir uns nicht nur mit grauer Theorie, sondern diese Sportarten werden innerhalb unseres Teams auch "gelebt".


Fit werden - Fit sein - Fit bleiben

Keine Frage des Alters !

Dr. med. B. Möller beschäftigt sich als aktiver Ausdauersportler (Marathon, Triathlon) und Sportmediziner schon seit vielen Jahren mit der Thematik der Fitness. Dabei unterscheidet er zwischen der rein körperlichen Fitness, einer geistigen Fitness und der Fitness im Ernährungsverhalten. Alle drei Komponenten beeinflussen einander und sind entscheidend voneinander abhängig. Wird eine dieser Einzelkomponenten vernachlässigt, kann es zu keiner Gesamt-Fitness kommen. Welche Aspekte zur Erlangung einer körperlichen Fitness, geistigen Fitness und einem adequaten Ernährungsverhalten zu bedenken und beachten sind und wie in den Einzelkomponenten eine persönliche Fitnesssteigerung zu erreichen ist, behandelt Dr. Möller in seinen Vorträgen, Kursen und Seminaren zum Thema:

Fit werden - Fit sein - Fit bleiben
- Keine Frage des Alters -




Vortrag

Thema: Fit werden - Fit sein - Fit bleiben: keine Frage des Alters. Als Einzelvortrag oder integrierbar in Betriebsveranstaltungen, Incentives, Betriebsfeiern
Dauer: nach Bedarf 1,5 bis 3 Stunden
Teilnehmerzahl: beliebig
Termine: nach Absprache
Kosten: nach Zeit und Teilnehmerzahl

Tagesseminar

Thema: Fit werden - Fit sein - Fit bleiben: keine Frage des Alters.

- Persönliche Risikofaktoren
- Körperliche Fitness durch sinnvolles u. realistisches Training
- Einfach richtig Ernähren ohne Diätenwahn
- Geistige Fitness durch Gedächtnistraining und Gedankenhygiene
- Das Geheimnis der Selbstmotivation


Dauer: 7,5 Stunden
Teilnehmerzahl: bis ca. 20 Personen
Termine: nach Absprache
Kosten: nach Teilnehmerzahl

Anfragen und Kontaktadresse

Institut für ästhetische Chirurgie & Gesundheitsvorsorge
Frau Brigitte Mack
Robert-Bosch-Str. 62
61184 Karben

Tel.: 06039-800878
Fax: 06039-800876


" Körperliche Fitness ist keine Frage des Alters


sondern eine Frage der Selbstmotivation.


Selbstmotivation ist keine Frage des Alters


sondern eine Frage der geistigen Fitness.


Geistige Fitness ist keine Frage des Alters


sondern eine Frage der körperlichen Fitness"


B.M.


Bitte bewerten Sie, durch Klick auf die Symbole, wie informativ und hilfreich diese Seite für Sie ist.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken