Laserchirurgie

Laserchirurgie

Gutartige Hautveränderungen lassen sich in vielen Fällen unter kosmetisch-ästhetischen Aspekten mittels Laserchirurgie abtragen. Dabei lässt sich, abhängig von der Tiefe des Hautbefundes, meist eine narbenfreie Wundheilung erzielen.


Warzengrundsanierung

Dorn- oder Dellwarzen bilden sich häufig an verschiedenen Stellen der Hautoberfläche und breiten sich virusbedingt ständig weiter aus. Deshalb ist nur eine zeitgleiche, komplette Sanierung mittels Laserchirurgie sinnvoll. Bei ausgeprägtem Befund und bei Kindern kann eine Laser-Ganzkörpersanierung in unserem Zentrum auch in Narkose durchgeführt werden.


Dauerhafte Laser-Enthaarung

Mittels Laser lassen sich die haarproduzierenden Zellen der Haut so behandeln, das es hierdurch zur dauerhaften Enthaarung der jeweiligen Hautpartie kommt. Hierfür sind, in Abhängigkeit des Haut- und Haartyps, ca. 6 - 8 Sitzungen im Abstand von 3 Wochen nötig.


Bitte bewerten Sie, durch Klick auf die Symbole, wie informativ und hilfreich diese Seite für Sie ist.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken